Artikel

Unser Webinarangebot

Was ist E-Learning und was soll das eigentlich?

Gewiss waren Sie schon einmal auf einem Seminar oder einem Workshop, in einem Arbeitskreis oder Ähnlichem. Ein Webinar ist genau dasselbe – nur im Netz. Über einen Link geleiten wir Sie in einen Webinarraum, in dem Sie andere Menschen treffen, die mit Ihnen Plattdeutsch lernen und pflegen wollen, den Austausch suchen oder sich informieren möchten. 

Das LzN bietet diese Möglichkeit für alle, die sich in Gruppen zum Arbeiten treffen und weite Anreisen und Kosten für Präsenzveranstaltungen sparen möchten. E-Learning spart Ressourcen: Zeit und Geld.

Wenn Sie mit Computer, Internetverbindung, Headset und Kamera ausgestattet sind, kommen wir gern über das Internet zu Ihnen nach Hause. 

Dieses gemeinsame Lernen im Internet hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien möglich gemacht. Ihr gilt unser großer Dank!
www.kulturstaatsministerin.de


Die Teilnahme an den Webinaren ist für Sie kostenfrei. Wenn Sie dabei sein möchten, schicken Sie uns eine Mail an:
info@LzN-Bremen.de
Nennen Sie bitte unbedingt in der Betreffzeile den Titel des Webinars, an dem Sie teilnehmen möchten!

Unser Programm:

  • Plattdüütsch snacken, tru di.
    Termin: Montag 19.00 – 20.00 Uhr
    Dauer: 8 Webinare (27.1.; 3.2.; 10.2.; 17.2.; 24.2.; 2.3.; 9.3.; 16.3.)
    Teilnehmerzahl: 3 bis 10 Teilnehmende
    Zielgruppe: Anfänger mit geringen oder ohne Plattdeutschkenntnisse, die Lust haben, diese Sprache zu erlernen.
    Ziel: Ohne Hemmungen Platt sprechen
    Mit: Hannes Frahm
    Hier geiht dat direktemang na dat Webinar:
    Tru Di!
  • Plattdüütsch schrieven, maak dat.
    Termin: Dienstag 16.00 – 17.30 Uhr
    Dauer: 8 Webinare (28.1.; 11.2.; 18.2.; 25.2.; 3.3.; 10.3.; 17.3.; 24.3.)
    Teilnehmerzahl: 3 bis 10 Teilnehmende
    Zielgruppe: Plattdeutschsprecher aller Altersgruppen mit guten Sprachkenntnissen.
    Ziel: Ohne Hemmungen Platt schreiben
    Mit: Hannes Frahm
    Hier geiht dat direktemang na dat Webinar:
    Maak dat!
  • Plattdüütsch snacken, röög di.
    Termin: Dienstag 18.30 – 20.00 Uhr
    Dauer: 8 Webinare (28.1.; 11.2.; 18.2.; 25.2.; 3.3.; 10.3.; 17.3.; 24.3.)
    Teilnehmerzahl: 3 bis 10 Teilnehmende
    Zielgruppe: Fortgeschrittene, die am Webinar „Plattdüütsch snacken, ööv dat“teilgenommen haben.
    Ziel: Ohne Hemmungen Platt sprechen
    Mit: Hannes Frahm
    Hier geiht dat direktemang na dat Webinar:
    Röög Di!
  • Plattdüütsch snacken, ik maak dat fast.
    Termin: Mittwoch 18.30 – 20.00 Uhr
    Dauer: 8 Webinare (29.1.; 5.2.; 12.2.; 19.2.; 26.2.; 4.3.; 11.3.; 18.3.)
    Teilnehmerzahl: 3 bis 10 Teilnehmer
    Zielgruppe: Fortgeschrittene, die am Webinar „Plattdüütsch snacken, röög di“teilgenommen haben
    Ziel: Ohne Hemmungen Platt sprechen
    Mit: Hannes Frahm
    Hier geiht dat direktemang na dat Webinar:
    Ik maak dat fast!
  • Plattdüütsch snacken, ööv dat.
    Termin: Donnerstag 18.30 – 20.00 Uhr
    Dauer: 8 Webinare (30.1.; 6.2.; 13.2.; 20.2.; 27.2.; 5.3.; 12.3.; 19.3.)
    Teilnehmerzahl: 3 bis 10 Teilnehmende
    Zielgruppe: Fortgeschrittene, die am Webinar „Plattdüütsch snacken, Tru di dat“ teilgenommen haben.
    Ziel: Ohne Hemmungen Platt sprechen
    Mit: Hannes Frahm
    Hier geiht dat direktemang na dat Webinar:
    Ööv dat!
  • Platt in Meckelnborg-Vörpommern:
    Termin: Montag 17.30 – 18.30 Uhr
    Dauer: 8 Webinare (6.1., 13.1., 20.1., 27.1., 3.2., 2.3., 9.3., 16.3.)
    Zielgruppe: Teilnehmende der Anfängerkurse im Frühjahr und Herbst 2019 und vertieft die erworbenen Sprachkenntnisse in Form einer „Simulation globale“. Auch Neueinsteiger mit Vorkenntnissen sind willkommen.
    Ziel: Der Schwerpunkt liegt auf dem Niederdeutsch des mecklenburgisch-vorpommerschen Sprachraums.
    Webinarleitung: Ulrike Stern
    Hier geiht dat direktemang na dat Webinar:
    Platt in Meckelnborg-Vörpommern
  • Platt in Meckelnburg-Vörpommern:
    Termin: Montag, 16:00 Uhr – 17:00 Uhr
    Dauer: 8 Webinare (02.03., 09.03., 16.03., 23.03., 30.03.,06.04., 20.04.,27.04.)
    Zielgruppe: Mit dem Wahlspruch „Saddel dat Einhuurn – lihr Plattdüütsch!“ starteten die Profilschulen in M-V 2017 ihren Weg zum niederdeutschen Abitur. Inzwischen ist die niederdeutsche Sprache auch über die Profilschulen hinaus in allen Rahmenplänen verankert. Das Webinar richtet sich an Interessenten, die ebenfalls „das Einhorn satteln“ möchten, aber auch an die, die sich erst einmal mit „Streicheln“ begnügen. Vermittelt werden die Grundlagen der niederdeutschen Sprache im Sprachraum Mecklenburg-Vorpommern. Bei regelmäßiger Teilnahme wird diese per Zertifikat bestätigt.
    Webinarleiterin: Ulrike Stern
    Hier geiht dat direktemang na dat Webinar:
    Anfängerkurs „Saddel dat Einhorn!“