Sülfmeister beim Salzkochen

Salzmuseum Lüneburg: Plattdeutsche Führung

Am Sonnabend, 17. Dezember 2022 um 14.30 Uhr wird eine plattdeutsche Führung durch das Salzmuseum in Lüneburg angeboten.

Inhaltlich beschäftigt sich die Führung im Salzmuseum Lüneburg mit der 1000-jährigen Geschichte der Lüneburger Saline. Dazu gehört auch ein Einblick in die mittelalterliche Weltsicht der Sülfmeister und ihrer Arbeiter – der Salzknechte.

Seuchen, Kriege, Christentum

Denn das Mittelalter war auch eine Zeit des Umbruches. Das Christentum verdrängte zunehmend die alten Religionen und mit der Hanse zogen Kaufleute auf Fernhandelswegen durch ganz Europa. Sie brachten neue Güter, aber auch neue Vorstellungen über die Welt mit in die entlegendsten Winkel.

Gleichzeitig war das Mittelalter von Seuchenausbrüchen wie der Pest und vielen kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Fürstentümern geprägt. Diese trafen meist besonders die einfachen Menschen.

Niederdeutsch im Mittelalter

Das Salzmuseum Lüneburg liegt zentral und ist nur wenige Gehminuten vom Startpunkt der Hanserouten durch die Hansestadt entfernt. Ein Besuch des Museums und ein anschließender Spaziergang lassen sich gut verbinden. Die Hanserouten bieten unter anderem zwei Spaziergänge durch Lüneburg an. Diese können mit dem Smartphone angezeigt und nachgegangen werden.

Die Spaziergänge sind dreisprachig: Plattdeutsch – Hochdeutsch – Englisch und geben Eindrücke in die mittelalterliche Lebenswelt der Hansestadt. Dabei steht mit dem Mittelniederdeutschen besonders die Sprache der Hanse und Menschen Norddeutschlands im Mittelpunkt.

Infos und Anmeldung

Der Eintritt ins Salzmuseum Lüneburg beträgt acht Euro.
Bei Buchung der Führung kommen noch 1,50 Euro hinzu.

Die Führung beginnt am Sonnabend, 17. Dezember um 14.30Uhr.
Anmeldung unter: 04131/ 7206513 oder per Mail: info@deutsches-salzmuseum.de

Anfahrt:
Die Adresse für Navigationsgeräte lautet: „Sülztorstraße 18, Lüneburg“.
Ein Parkplatz ist direkt vor dem Museum.
Parkkarten können für eine Aufenthaltsdauer von 2 Stunden an der Museumskasse kostenlos freigeschaltet werden.

Das Angebot von www.hanserouten.de ist kostenlos.