Platt-Seminar und Bildungsurlaub in der Nordsee-Akademie

Das Zentrum für Niederdeutsch organisiert in Zusammenarbeit mit der Nordsee-Akademie Leck zwei Bildungsveranstaltungen zur Plattdeutschförderung im Zeitraum Mai/Juni. Es finden sowohl ein fünftägiger Bildungsurlaub zum grundlegenden Spracherwerb als auch ein zweitägiges Seminar zur Qualifizierung von Kursleiter:innen für Niederdeutsch-Sprachkurse statt. Ziel des Bildungsurlaubes „Platt-Land-Küst. Plattdüütsch im Alltag und Beruf“ ist die Schulung von Kommunikationsfähigkeit für Situationen, in denen Plattdeutsch noch verwendet wird. Dafür sollen die Teilnehmer:innen neben Basiswortschatz und Grammatik auch die Geschichte und gegenwärtige Bedeutung des Plattdeutschen als Regionalsprache kennenlernen. Es richtet sich damit an Sprachanfänger:innen in „kontaktintensiven“ Berufen sowie allgemein Sprachinteressierte. Stattfinden wird der Bildungsurlaub vom 30. Mai bis zum 03. Juni. Die Kosten belaufen sich mit Doppelzimmer auf 490 €, bei Einzelzimmer auf 530 €. Das zweitägige Seminar „Platt Lehren lehren“ soll Kursleiter:innen für Spracherwerbskurse in der Erwachsenenbildung qualifizieren. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von Kompetenzen für Basissituationen in Anfängerkursen, mit spielerischem Lernen von Grundwortschatz und Grammatik. Zudem werden der allgemeine Aufbau eines Sprachkurses sowie der Umgang mit Teilnehmer:innen thematisiert. Fließende Plattdeutschkenntnisse gelten als Voraussetzung. Das Seminar findet vom 24. bis 26. Juni statt, mit einem Preis von 179 € im Doppelzimmer und 199 € im Einzelzimmer. Jeweiliger Veranstaltungsort ist die Nordsee-Akademie, Flensburger Str. 18, 25917 Leck. Interessierte für den Bildungsurlaub müssen sich bis zum 16. Mai mit dem Vordruck im unten verlinkten Flyer anmelden. Die Eintragung in das Kursleiter:innenseminar geschieht per Mail an info@plattdeutsches-zentrum.de.