„Platt drift“ barcamp – Plattdeutsches Netzwerktreffen

Barcamps sind ein offenes und interaktives Tagungsformat. Das Programm wird zu Beginn von den Teilnehmenden selbst gestaltet, es entstehen Workshops und Vorträge von max. 45 Minuten Dauer. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Leck werden gefragt: Was ist dein Antrieb? Wat is dien Drift? und richten danach ihre Beiträge, die sogenannten Sessions, aus. Drift steht im Plattdeutschen für Eifer, Tatkraft, Leidenschaft. Es ist ein Netzwerktreffen für alle, die neugierig sind auf die plattdeutsche Sprache, die Lust haben Neues kennenzulernen und mit anderen ihre Begeisterung zu teilen. Dies gerne op Platt, mutt aver nich.

Moderiert wird das Barcamp von Simon Hansen (Flensburger Barcamp-Team). Neben vielseitigen Sessions gibt es in der Mittagspause einen meditativen Energie-Kick von Lisa Wrogemann (eat.platt.love) und zum Ausklang des Tages erwartet die Teilnehmenden als weiteren platt-kulturellen Leckerbissen die Tüdelband aus Hamburg mit einer Live-Performance ihres „AHAB“-Hörspiels.

Die Veranstaltung wird gemeinsam organisiert von der Nordsee Akademie, dem Kulturknotenpunkt Nordwest und dem Zentrum für Niederdeutsch (Plattdüütsch-Zentrum Landesdeel Schleswig) Föddert warrt de Dag vun dat Ministerium för Billen, Wetenshop un Kultur vun dat Land Sleswig-Holsteen. Das platt drift barcamp findet am 9. April von 10:00 bis 18:00 Uhr in der Nordsee Akademie Leck statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Auf Anfrage wird eine Kinderbetreuung angeboten. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen und einen Link zur Anmeldung unter www.nordsee-akademie.de

Kontakt: Nordsee Akademie, Flensburger Straße 18, 25917 Leck, 0466287050