Kunstauktion am 23. Oktober 2022 Niederdeutsche Bühne Neumünster

Kunstauktion am 23. Oktober bei der NDB Neumünster

Bei einer Kunstauktion am 23. Oktober bei der Niederdeutschen Bühne Neumünster (NDB) werden Bilder der Neumünsteranerin Erika Wolgast versteigert.

Bei der Niederdeutschen Bühne können Besucher ein außergewöhnliches Ereignis erleben. Eine Kunstauktion am 23. Oktober soll der Speeldeel helfen, wieder auf die Füße zu kommen.

Es muss geholfen werden

Erika Wolgast, Jahrgang 1928, hörte, dass nach dem langen Umbau der Werkhalle, dem Ausfall durch die Corona-Pandemie auch noch ein Brandanschlag die vergangene Spielzeit vorzeitig beendet hatte. Dei Reaktion der Neumünsteranerin: „Nun muss aber mal geholfen werden!“

Die Pflege und der Erhalt der plattdeutschen Sprache lagen ihr stets sehr am Herzen und die NBN ist für sie ein wichtiges Stück der Neumünsteraner Kulturlandschaft. Deshalb stell sie rund 70 Bilder zur Verfügung, um es zu Gunsten der NBN zu versteigern.

Stifterin vertarb bereits im September

Die überwiegend in Aquarell-Technik gemalten Bilder der Künstlerin, die mit Talent und Leidenschaft die Kunst-Szene am Hamburger Rand und in Wedel begeistert hat, sind teilweise gerahmt oder auch ungerahmt im Passepartout zu erwerben. Daher werden sie auch zu unterschiedlichen Mindestgeboten aufgerufen.

Als Auktionator konnte die NBN Christian Schön gewinnen, der mit reichlich Erfahrung die einzelnen Stücke an die jeweiligen BieterInnen bringen wird. Leider kann Erika Wolgast selbst das Spektakel dieser Auktion nicht mehr miterleben. Sie verstarb am 3. September 2022. Allerdings wird ihre Tochter Birgitt Jürs vor Ort sein und kann zu vielen Bildern und ihrer Entstehung eine Geschichte erzählen.

Ein durchgehendes Thema ist die Liebe zur Natur, die sich in Form von Landschaften oder Ausschnitten aus dem Garten ebenso zeigt wie durch Stilleben mit Kürbissen oder reifem Obst oder zur Faszination von harmonischen Formen und Farben.

Anmeldung nicht erforderlich

Die Besichtigung der Arbeiten der Kunstauktion ist am Sonntag, 23. Oktober ab 14 Uhr in der Klosterstraße 12 möglich. Ab 15 Uhr beginnt die Versteigerung.
Im Foyer der NBN wird es Kaffee, Kuchen und Getränke geben, damit neben dem Nervenkitzel der Auktion auch der Klönschnack nicht zu kurz kommt. So ist genig Zeit und Raum zu überlegen, mit welchem Bild man nach Hause gehen und gleichzeitig die NBN unterstützen möchte.

Nähere Informationen zum Ablauf der Auktion auch unter www.nb-nms.de