De 2. groote Plattdüütsch Gala in Bremen

De 2. groote Plattdüütsch Gala

Am Sonnabend, 5. November um 19 Uhr laden plattdeutsche Künstler zur 2. grooten Plattdüütsch Gala ins Metropoltheater in Bremen. Das Länderzentrum für Niederdeutsch gehört zu den Kooperationspartnern.

Der Name 2. groote Plattdüütsch Gala ist Programm: Bereits im Jahr 2018 lief die 1. groote Plattdüütsch Gala in Kiel. Nach coronabedingter Pause kann die Veranstaltung nun nach zwei Terminverlegungen in Bremen abgehalten werden.

Schirmherr ist der Präsident der Bremischen Bürgerschaft Frank Imhoff

Wichtig ist den Veranstaltern zu zeigen, dass die niederdeutschen Künster:innen mehr zu bieten haben als Döntjes un Gummistepels. Die 2. groote Plattdüütsch Gala wartet mit bekannten Namen wie dem Duo De Deichgranaten, Annika Blanke, De Schkandolmokers, Die Tüdelband, Gerrit Hoss, Knipp Gumbo, Jan Logemann sowie Überraschungsbeiträge von Niederdeutschen Bühnen aus dem Norden auf.

Frank Imhoff, Präsident der Bremischen Bürgerschaft, wird als Schirmherr den Abend eröffnen. Dem Publikum präsentieren die Moderatoren Yared Dibaba und Werner Momsen vielseitige Künstler:innen mit einem Querschnitt aus Theater, Comedy, Musik, Poetry Slam und vielem mehr auf die Bühne.

Abendgarderobe erwünscht

Dabei soll es festlich zugehen. Alle Akteur:innen wünschen sich, dass das Publikum in Abendgarderobe erscheint. Denn nach langer Pause wollen alle Beteiligten dem Niederdeutschen eine besondere Ehre erweisen.

Auch Gastgeber Werner Momsen freut sich bereits sehr auf seine Gäste: „Der Smoking liegt bereit, die Schuhe sind geputzt, ich kann es nicht mehr erwarten! Platt-Gala ist wie Weihnachten, Ostern und Silvester zusammen, nur auf Platt. Hummel, Hummel!“

Karten und Daten

Die 2. groote Plattdüütsch Gala
5. November, um 19 Uhr im Metropoltheater Bremen
Richtweg 7, 28195 Bremen

Karten
https://metropol-theater-bremen.de/tickets/  und an allen bekannten VVK-Stellen

Veranstalter ist Der Kulturlotse, Kooperationspartner der 2. grooten Plattdüütsch Gala sind Radio Bremen 1 und das Länderzentrum für Niederdeutsch.

Mehr Infos zu den Künstler:innen unter www.plattdeutsch-gala.de