Artikel

Dat Fröhjohr in´n Bremer Brodelpott! Platt blöht!

Fr | 6.3. | 2000 | Eintritt: 9 / 7 / 5 €
SÜHSTE WOLL!
Christine Glenewinkel liest Prosa und Lyrik von Maria von Höfen
Die freie Autorin und Kulturwissenschaftlerin Christine Glenewinkel beschäftigt sich seit drei Jahren intensiv mit dem Plattdeutschen, das sie als Kind gehört, aber nicht gelernt hat. Im Brodelpott liest sie zum ersten Mal die Kurzgeschichten und Gedichte von Maria von Höfen. Die mehrfach ausgezeichneten Texte Maria von Höfens beschäftigen sich mit verschiedensten Themen, sind mal melancholisch, mal witzig, aber immer wahrhaftig.
Im Anschluss: Knipp Gumbo – Rock un sowat op Platt
Kräftig – deftig wird das musikalische Mahl angerichtet: Rock´n´Roll und Artverwandtes zwischen den Paladins, Bad Religion, Buddy Miller und Insterburg & Co. Lars Köster alias Knipp Gumbo präsentiert eigene Songs aus verschiedenen Schaffensperioden und ausgewählte Coverversionen.
Und als ob das noch nicht genug wäre, wird das Ganze mit plattdeutschen Texten serviert! Hey Ho, Man To!
·······································································································
Fr | 13.3. | 2000 | Eintritt: 9 / 7 / 5 €
BLOWM & MADDIN UN DE MAUDEFAADES
BLOWM&MADDIN un de MAUDEFAADES – das ist plattdeutscher Rap mit Livebeats, Old- & Newschool-Flows. Die Hamburger Rapper bieten beste Unterhaltung mit Epiphanie-Garantie und einem kleinen Schwips. Graffitis für die Ohren, Binsenweisheiten vierten Grades für die gelangweilte Bourgeoisie und den degenerierten Kulturadel. Exklusiv und nur für den Auftritt am 13.3.2020 im Brodelpott in Bremen/Walle spielen die vier supersympathischen Hamburger-Ostfriesen ein nie gehörtes Akustik-Set mit einigen frisch gezapften neuen Songs, die Lust machen auf das neue Album, das in Kürze erscheinen wird!
·······································································································
Fr | 3.4. | 2000 | Eintritt: 9 € / erm. 7 €
DIE DEICHGRANATEN
Die große Comeback-Tour – VORPREMIERE
Annie Heger und Insina Lüschen, zwei Cousinen aus Ostfriesland, die unterschiedlicher und ähnlicher kaum sein könnten. Ihre gemeinsame Kindheit, Lieder, Traditionen und ihre Haltung zu den wesentlichen Dingen im Leben, führten die beiden zusammen auf die Bühne, die sie in unterschiedlichsten Weisen solistisch bereits eroberten. In ihrem ersten gemeinsamen Programm geben sie Einblicke in Familiengeheimnisse, entwickeln mit dem Publikum Weltverbesserungsvorschläge und singen und blödeln sich in die Herzen der Zuschauer. Im Brodelpott hat Annie Heger bereits als Slammerin op Platt und mit ihrem Musik-Kabarett-Programm „Watt ´n Skandaal“ das Publikum begeistert.
······································································································
FR | 15.5. | 1700 | Beitrag 5 €, erm. 4 €
EENMAL UM´M PUDDING – RUNDGANG OP PLATT
Wo stand eigentlich der Osterfeuerberg und warum ist es da nicht bergig? Welches sind die ältesten Kneipen im Viertel und warum wurde im 19. Jahrhundert ausgerechnet in Walle eine katholische Kirche gebaut? Und wo befand sich eigentlich das Kaufhaus des Westens? Diese und andere Fragen beantwortet Christine Glenewinkel auf diesem Rundgang in plattdeutscher Sprache und führt zwischen Osterfeuerberg und Heimatviertel zu vielen fast vergessenen Ecken in Walle. Anmeldung: Tel. 3887074 Treffpunkt: Kulturhaus Walle Brodelpott
······································································································
Di | 1815 | Eintritt frei
KLÖÖNWARK Platt snacken für Alle!
Platt snacken macht Spaß – nicht nur denen, die es können! Unabhängig von ihren Sprachkenntnissen, treffen sich seit fast fünf Jahren im Brodelpott einmal monatlich Menschen, die Lust auf Plattdeutsch haben. Bei einem Feierabendbier oder Ostfriesentee wird auf Platt erzählt, gelesen, gesungen und gelacht. Die Runde ist offen für alle und freut sich besonders über Zuwachs von jungen Nachwuchssnacker*innen.

Termine auf www.kulturhauswalle.de

Kulturhaus Walle Brodelpott
Schleswiger Str.4
28219 Bremen
info@kulturhauswalle.de