Am 22. April 2023 richtet der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern das 1. Regional- und kulturgeschichtliche Forum mit weiteren Partnern in Teterow aus.

Das 1. Regional- und Kulturgeschichtliche Forum in Teterow

Am 22. April 2023 richtet der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern das 1. Regional- und kulturgeschichtliche Forum mit weiteren Partnern in Teterow aus.

Der Heimatverband startet am 22. April 2023 mit einem neuen Veranstaltungsformat: Das 1. Regional- und Kulturgeschichtliche Forum möchte zur Beschäftigung mit der Geschichte vor Ort anregen, regionale Geschichtsarbeit vorstellen und allen an der Orts- und Landesgeschichte Interessierten die Möglichkeit des Austausches bieten.

Plattdeutsches Erbe bewahren und fördern

Die Tagung in Teterow möchte die Engagierten dabei unterstützen, das plattdeutsche Erbe in ihren Orten zu bewahren und sichtbar zu machen. Museumsleiterin Meike Jezmann führt ab 9.30 Uhr auf dem Kulturpfad durch die Stadt Teterow, der Stadtrundgang dauert rund eine Stunde.

Die eigentliche Tagung beginnt um 11 Uhr im historischen Rathaus der Bergringstadt, die auch den Ratssaal für die Tagung zur Verfügung stellt, mit einem Grußwort durch Bürgermeister Andreas Lange. Im Anschluss gewährt Meike Jezmann im Rahmen einer Kurzvisite einen Einblick in die Geschichte der Stadt Teterow.

Plattdeutsch in der Kultur

Im Anschluss greift Wilfried Steinmüller den Faden auf und zeigt anhand der plattdeutschen Überlieferungen, wie sich Geschichte im Stadtbild von Teterow widerspiegelt und Eingang in das digitale Ortschronikenportal des Heimatverbandes findet.

Prof. Andreas Bieberstedt geht in seinem Vortrag auf die historischen Hintergründe der Ortsnamen ein und zeigt auf, welche linguistischen Überlegungen und umfangreichen Forschungen sich hinter der Empfehlung für einen plattdeutschen Ortsnamen verbergen. Er wirft auch einen Blick über die Landesgrenzen hinaus.

Der Vortrag von Dr. Cornelia Nenz weist auf oft schon vergessene plattdeutsche Dichterinnen hin und dass es sich lohnt, deren regionales, oft sehr ortsspezifisches, manchmal aber auch weit darüber hinaus reichendes Schaffen zu bewahren und in einer plattdeutschen Dichter:innen-Straße sichtbar zu machen.

Anmeldung und weitere Infos

Bitte melden Sie sich bis zum 17. April 2023 per Mail oder telefonisch für die Stadtführung und die Tagung an. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro, Stadtführung inklusive. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Änderungen im Ablauf sind möglich. In der Mittagspause wird eine Suppe zum Preis von 9 Euro angeboten, Teilnahme bitte auch bei der Anmeldung mit angeben.

Das 1. Regional- und Kulturgeschichtliche Forum ist eine Veranstaltung des Heimatverbandes M-V in Zusammenarbeit mit der Bergringstadt Teterow, dem Stadt-Museum Teterow und mit freundlicher Unterstützung durch die Stiftung Mecklenburg, den Verein für mecklenburgische Familien- und Personengeschichte sowie den Pommerschen Greif. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern.