Boot un Dood ist eine plattdeutsche Krimikomödie

Boot un Dood – Kino auf der Weserfähre

Ein Kinoabend der besonderen Art erwartet Zuschauer auf der Weserfähre zwischen Brake und Sandstedt. Am Sonnabend, 20. August 2022 wird mit Einsetzen der Dunkelheit die Krimikomödie „Boot un Dood“ nach dem Buch „Dat Gasthuus anne Elw“ von Dr. Günter Ihmels gezeigt.

Die Fähre legt um 20.30 Uhr am Anleger Golzwarden und um 20.40 Uhr in Sandstedt ab. Während einer kleinen Hafenrundfahrt können sich die Gäste mit Getränken und Bockwurst aus der Kantine versorgen. Mit vorangeschrittener Dämmerung legt die Weserfähre in Golzwarden an und gegen 21.30 Uhr beginnt die Vorführung von „Boot un Dood“.

Original Drehort von Boot un Dood

Der Autor wird ebenfalls an Bord sein. „Nach der langen Corona-Pause freue ich mich sehr, dass wir „Boot un Dood“ wieder vor größerem Publikum zeigen können“, sagt Günter Ihmels. Natürlich freut er sich auch jederzeit über Fragen zur Entstehung von Buch und Film von den Besuchern. Gern darf man ihn auch auf Plattdeutsch ansprechen.

Das Besondere am Vorführungsort ist, dass einige Szenen des Films auf der Fähre gedreht wurden. Aufmerksame Zuschauer sollten sich das Schiff also genau ansehen und können vielleicht für ein Erinnerungsfoto eine Szene nachstellen.

Karten sind im Vorverkauf zu 15 Euro über guenter-ihmels@ewe.net oder an der Abendkasse für 18 Euro erhältlich. Zuschauer werden gebeten, sich ihre Sitzgelegenheit selbst mitzubringen.

Der Film

Zum Film: Hendriks Ehe gerät in Schieflage, als das Hochzeitsgeschenk – ein knallgelbes Kanu – verschwindet. Auf der Suche nach dem Boot gerät er in zwielichtige Gefilde und wird schon bald selbst zum Hauptverdächtigen in den Mordermittlungen der Kriminalpolizei. Schafft er es, das Boot zu finden, seine Unschuld zu beweisen und seine Ehe zu retten?

Deutschland 2020; 90 Minuten. Regie: Sandro Giampietro, Darsteller: Erik Voß, Heidi Jürgens, Helge Tramsen, Dirk Böhling, Tom Edebohls, Christian Richard Bauer, Peter Thoms, Michael Kiske, Alligatoah. Plattdeutsche Kriminalkomödie, Freigegeben ohne Altersbeschränkung.